Rain Worker Ausbildung

Um unse­re obers­ten Zie­le — Reduk­ti­on von Armut und Stär­kung von Frau­en — zu errei­chen, bil­den wir Mul­ti­pli­ka­to­rIn­nen, soge­nann­te Rain Worker aus, die das erwor­be­ne Wis­sen im Schnee­ball­ef­fekt wei­ter­ge­ben.

beginner workshop

In einem 5‑tägigen Begin­ner Work­shop ler­nen die Teil­neh­me­rIn­nen, die im bes­ten Fall bereits im sozia­len, päd­ago­gi­schen und medi­zi­ni­schen Bereich tätig sind, die Kern­in­hal­te von Fami­li­en­pla­nung und sexu­el­ler und repro­duk­ti­ver Gesund­heit. Trai­ne­rin­nen sind unse­re ehren­amt­li­chen Gynä­ko­lo­gin­nen, und bereits aus­ge­bil­de­te Rain Worker. Orga­ni­siert wer­den die Work­shops gemein­sam mit Süd-NGOs. Als Unter­richts­ma­te­ri­al dient die Akti­on Regen Work­shop-Map­pe, die wir in Eng­lisch, Fran­zö­sisch oder Ara­bisch zur Ver­fü­gung stel­len. Je nach Bedarf orga­ni­sie­ren wir Über­set­zun­gen in Lokal­spra­chen.

Implemetierung

Zer­ti­fi­zier­ten Rain Workers gewäh­ren wir 12 Mona­te eine Auf­wands­ent­schä­di­gung dafür, dass sie pro Monat zwei Ses­si­ons durch­füh­ren und ihr Umfeld sen­si­bi­li­sie­ren und auf­klä­ren. Die Rain Worker wen­den sich an Schu­len, Jugend­grup­pen, Gemein­de­tref­fen, Gesund­heits­ein­rich­tun­gen, sie arbei­ten mit reli­giö­sen Ein­rich­tun­gen, Frau­en- und Män­ner­grup­pen, Stra­ßen­kin­dern, Teen­age­müt­tern, HIV-Grup­pen und Uncut Girls Groups zusam­men. Ihre monat­li­chen Reports über­mit­teln sie an die Akti­on Regen, die die Daten aus­wer­tet damit der Aus­bil­dungs­cur­ri­cu­lum an die sozio­kul­tu­rel­len Bedin­gun­gen ange­passt wer­den kann.

probation time

Anschlie­ßend an den Begin­ner Work­shop tref­fen sich die Aus­zu­bil­den­den ein­mal pro Monat mit einer loka­len Super­vi­so­rIn der orga­ni­sie­ren­den NGO um die gelern­ten  Inhal­te zu wie­der­ho­len und zu fes­ti­gen. Wäh­rend ihrer Tref­fen ver­wen­den sie die Akti­on Regen Tools, üben in der Grup­pe Inhalt, Didak­tik und Prä­sen­ta­ti­on, und über­le­gen sich gemein­sam wo und wie sie ihren Out­re­ach nach Been­di­gung der Aus­bil­dung orga­ni­sie­ren wer­den. Für die­se Tref­fen stel­len wir oder unse­re Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen das Bud­get für Trans­port, Ver­pfle­gung und gege­ben­falls Unter­kunft zur Ver­fü­gung.

Workshop-inhalte

Unse­re Rain Worker klä­ren über fol­gen­de The­men auf:

  • UN-Ent­wick­lungs­zie­le (Agen­da 2030) und Bevöl­ke­rungs­ent­wick­lung
  • Was ist Fami­li­en­pla­nung und war­um ist sie wich­tig?
  • Mut­ter­schaft und Vater­schaft
  • Was bedeu­tet Ver­ant­wor­tung für ein Kind, was braucht ein Kind
  • Kör­per, Frucht­bar­keit und Bewusst­sein dar­über
  • Gewollte/ungewollte Schwan­ger­schaft und Mut­ter-Kind-Gesund­heit
  • Teen­ager-Schwan­ger­schaf­ten
  • Arten der Ver­hü­tung (natür­lich, hor­mo­nell, nicht hor­mo­nell)
  • Sexu­ell über­trag­ba­re Krank­hei­ten
  • HIV/Aids-Prä­ven­ti­on
  • FC/FGM (Fema­le Cutting/Female Geni­tal Muti­la­ti­on), sexu­el­le Gewalt, sexu­el­ler Miss­brauch
  • Phy­si­sche Gesund­heit
  • Menschenrechte/Frauenrechte/Kinderrechte
Advanced Workshop

Nach den sechs Mona­ten der “Pro­be­zeit”, in denen die Teil­neh­me­rIn­nen erken­nen, ob sie wirk­lich die Aus­bil­dung abschlies­sen möch­ten, erfolgt ein wei­te­rer 5‑tägiger Advan­ced Work­shop, bei dem die Inhal­te inten­si­viert wer­den. Im Anschluss dar­an nimmt eine Trai­ne­rin eine Prü­fung ab und zer­ti­fi­ziert die Absol­ven­tIn­nen. Dazu bekom­men die frisch geba­cke­nen Rain Worker ein Akti­on Regen Tool Kit, die Work­shop-Map­pe, eine Foli­en­samm­lung sowie ein T‑Shirt mit der Auf­schrift Rain Worker zu ihrer Ver­fü­gung. Sie begin­nen mit Out­re­ach-Akti­vi­tä­ten in der Bevöl­ke­rung.

was hat Aktion regen erreicht?

30 Jah­re pra­xis­ori­en­tier­te Wis­sens­ver­mitt­lung

Big 5 Rain Tools für ent­ta­bui­sier­te Auf­klä­rung

600 aus­ge­bil­de­te Rain Worker

12 afri­ka­ni­schen Pro­jekt­län­der (Sene­gal, Gui­nea, Bur­ki­na Faso, Gha­na, Nige­ria, Äthio­pi­en, Sudan, Kenia, Ugan­da, Ruan­da, Burun­di, Tan­sa­nia)

500.000 auf­ge­klär­te und sen­si­bi­li­sier­te Men­schen seit 2009

Eines unse­rer Zie­le lau­tet “Ver­brei­tung durch Ver­net­zung”.
Unser “Wis­sen als Chan­ce” Kon­zept kann von allen NGOs und ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen über­nom­men wer­den. Wir freu­en uns auf neue Koope­ra­tio­nen!