Tour de Kenia

Ines Kohl und margaRet bachlechner besuchen erstmals seit März 2020 aktion Regen -Projektpartner

 

...spannend bis zuletzt!

Der spä­te Früh­ling 2021 ließ Hoff­nung bei Ines Kohl, Gene­ral­se­kre­tä­rin von Akti­on Regen, auf­kei­men: end­lich vie­le Pro­jekt­part­ner im Zuge einer mehr­wö­chi­gen Tour im Som­mer zu besu­chen, lau­fen­de und anste­hen­de Pro­jek­te zu bespre­chen, bei Work­shops dabei zu sein, vor Gesund­heits- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen das nach­hal­ti­ge Akti­on regen-Bil­d­ugs­pro­gramm “Know­ledge as a Chan­ce” für Auf­klä­rung & Fami­li­en­pla­nung, sexzuelle/reproduktive Gesund­heit und FGM-Bekämp­fung zu präsentieren.

Mar­ga­ret und Ines am 26.7., auf die Fahrt nach Bungo­wa wartend

Auch Mar­ga­ret Bach­lech­ner, groß­ar­ti­ge Akti­on Regen-Trai­ne­rin und FGM-Akti­vis­tin, die in Ost­ti­rol lebt, fie­ber­te schon längst einer erneu­ten Rei­se in die Hei­mat ent­ge­gen — end­lich wie­der Fami­lie sehen, end­lich wie­der vor Ort zum Schutz von Mäd­chen und Frau­en aktiv wer­den! Die bei­den Power­frau­en taten sich zusammen

Ines Kohl und Mar­ga­ret Bach­lech­ner tüf­tel­ten an der per­fek­ten Rei­se­rou­te, stimm­ten sich inten­siv und in unzäh­li­gen ZOOm-Mee­tings mit den pro­jekt­part­nern ab… Dann kam der erneu­te Lock­down in ganz Ugan­da und regio­na­le Lock­do­ans in Kenia — und ein Wech­sel­bad der Gefüh­le und gro­ßes War­ten und Zit­tern — Flü­ge, Miet­wä­gen, Unter­künf­te — alles gebucht, auch für zwei Ver­tre­ter der Stif­tung für Mensch und Tier Frei­burg / D, die neben Pro­jekt­vi­si­ten von Akti­on Regen noch ande­re begüns­tig­te NGOs auf­su­chen woll­ten. Die bei­den MUT-Ver­tre­ter stor­nier­ten schwe­ren Her­zens aus Risi­ko-Beden­ken die Rei­se — und ver­scho­ben auf einen spä­te­ren Zeitpunkt.

Ein­drü­cke der Pro­jekt-Rei­se fin­dest du hier!

Die Reiseroute*

*abhän­gig von der Pan­de­mie-Ent­wick­lung in Kenia

Route: Projektreise Sommer 2021, Ines Kohl und Margaret Bachlechner
Rou­te: Pro­jekt­rei­se Som­mer 2021, Ines Kohl und Mar­ga­ret Bachlechner

1  Tref­fen mit Pro­jekt­part­ner CAFGM — Com­mu­ni­ty against fema­le geni­tal mutilation,
ROP-Teil­nah­me, Pro­jekt­be­such; Ein­drü­cke
durch Trai­ne­rin und Ost-Afri­ka-Mana­ger Mar­ga­ret Bachlechner

Tref­fen mit Pro­jekt­part­ner PANAIROBI, und Slum­tour durch Mat­ha­re Ein­drü­cke
Ange­lo­bung neu zer­ti­fi­zier­ter Trai­ne­rin Eli­sa­beth Mukoya
Gene­ral­se­kre­tä­rin Ines Kohl ab nun gemein­sam mit Margaret
Trans­fer nach Kitale

3  Tref­fen mit DECESE Ein­drü­cke
Pro­jekt­be­such, Supervisor-Treffen

4  Tans­fer nach Busia, Tref­fen mit Per­ma­cul­tu­re for Sus­tainab­le Com­mu­nities (PCSC)
Pro­jekt­be­such, Pro­jekt­wei­ter­ent­wick­lung Ein­drü­cke

Trans­fer nach Kisumu, Tref­fen mit Tro­pi­cal Insti­tu­te of Com­mu­ni­ty Health and Deve­lo­p­ment (TICH)
Pri­vat­uni­ver­si­tät; Pro­jekt­be­such, Pro­jekt­wei­ter­ent­wick­lung Ein­drü­cke

ehem. Pro­jekt­part­ner Make me Smile
Koope­ra­ti­ons-Neu­auf­nah­me! Ein­drü­cke
Plastic Pre­neurs — Pro­jekt­be­sich­ti­gung — Ein­drü­cke
Erzeu­gung der “Baby­fi­gu­ren” für Litt­le­Mom-Modell
Mabe­ra RW-Group, Super­vi­so­rIn­nen-Mee­ting Ein­drü­cke
GO Fish­net — neue NGO-Part­ner­schaft Ein­drü­cke

6  Trans­fer nach Awasi
Aus­tri­an Doctors
erneu­te Koope­ra­ti­on und Ori­en­ta­ti­on-Days für
Inte­re­sen­tIn­nen für die RAIN WORKER-Aus­bil­dung Ein­drü­cke

Trans­fer nach Nairobi
PANAIROBI, RAIN WORKER Refres­her WS beginnt
Save a Soul, neue Koope­ra­ti­on, Projektbesuch
Ken­yat­ta Uni­ver­si­ty, Manage­ment Meeting,
Pro­jekt­ent­wick­lung — Inter­es­se an
Akti­on Regen-“Knowledge a a chance”-Curriculum Ein­drü­cke
(Ines Rück­kehr nach Ö)

8  Trans­fer nach Malindi
PAMOJA, Mee­ting, Projektbesuch
Projektentwicklung
Mee­ting mit loka­len Entscheidungsträgern
(durch Margaret)

Unterstütze die RAIN WORKER-Ausbildungsprojekte

För­de­re den Out­re­ach, Lass’ Wis­sen regnen!

Hilf mit, dass Frau­en wach­sen und Fami­li­en ent­ste­hen, die sich selbst erhal­ten kön­nen und Chan­cen haben!

Eindrücke einer großen Reise

Kajia­do / Rites of Passage
RAIN WORKER Les­ter Lin­ti von CAFGM, Work­shop für Eltern, Jugend­li­che, Com­mu­ni­ty Lea­ders wäh­rend Rites of pas­sa­ge-Fest; anhand Kli­to­ris-Modell erklärt er die Gefah­ren von FGM

CAFGM, Work­shop für Eltern, Jugend­li­che, Com­mu­ni­ty Lea­ders wäh­rend Rites of Passage-Fest.

RAIN WORKER Les­ter Lin­ti von CAFGM, führt Mäd­chen durch gesun­de Ers­tazri­tua­le wäh­rend Rites of Passage-Fest.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Rites of Pas­sa­ge” — gesun­de, neue Initia­tins-Riten, in Kajia­do / Kenia im Juli 2021, die­se Mäd­chen sind sicher!!

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Rites of Pas­sa­ge” — gesun­de, neue Initia­tins-Riten, in Kajia­do / Kenia im Juli 2021, die Freu­de ist sichtbar!!

Nai­ro­bi / PANAIROBI
Das Slum-Gebiet Mat­ha­re im Her­zen von Nai­ro­bi “behei­ma­tet” ca. 500.000 Men­schen unter­p­re­kärs­ten Lebensbedingungen…

Die RAIN Worker und Social Worker Augus­ti­ne und Anne bei der Über­ga­be der Akti­on Regen Tools. Sie sind von unse­rer Work­shop-Map­pe und dem Kli­to­ris-Tool sehr angetan!

Im Bild mit Ines.

Herz­lich will­kom­men, neue RAIN WORKER-Trai­ne­rin Eliza­beth Musya!
Als RAIN WORKER eine alte Häsin, als künf­ti­ge RAIN WORKER-Aus­bild­ne­rin ein sym­a­thi­sche “Küken”!
Erfah­re mehr über die wun­der­ba­re Eliza­beth!

Mukuyu­ni / DESECE
Ines und Mar­ga­ret beim Mee­tings Vorbereiten.

Über­all fin­den sich die Akti­on regen Covi­d19-Pla­ka­te, mit wert­vol­len Hin­wei­sen für Hygie­ne und Prävention!
Maria Hengst­ber­ger hat die­se Infor­ma­tio­nen im März 2020 ent­wick­let und sogleich an alle Part­ner NGOs ver­teilt — auch an DESECE natürlich!

Ein sehr pro­duk­ti­ves Abstim­mungs­tref­fen mit dem DES­E­CE-Team, fin­den Ines und Margaret.
Schön, sich end­lich wie­der per­sön­lich sehen und zusam­men­ar­bei­ten zu können!
WhatsAp und Zoom sind ja toll, ABER

Die Lei­te­rin von DESECE, “Miss Sophie” , Sophie Eliza­beth Kibuy­wa, zeigt stolz eine öster­rei­chi­sche Aus­zeich­nung: 1997 wur­de an sie für ihr huma­ni­tä­res Enga­ge­ment der ROME­RO-Frei­den­s­preis verliehen.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Trai­ne­rin Mar­ga­ret Bach­lech­ner, die “frisch­ge­ba­cke­ne” Lei­te­rin des neu­en Mobi­le Office für Ost Afri­ka hält eine beweg­te Abschieds­re­de für das Team Von Part­ner NGO DESECE

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Der Abschied fällt nicht leicht — mit einem gemein­sa­men Lied geht es besser!

Busia / PERMACULTURE FOR SUSTAINABLE COMMUNITIES
Ines, Mar­ga­ret, RW Ara­ma­dhan Mute­bi aus Ugan­da und RW Prince Malo­be — bei­de von Per­ma­cul­tu­re for Sus­tainab­le Com­mu­nities (PCSD), bespre­chen inten­siv die wei­te­re Projektentwicklung.

Die Arbeit ist geschafft! Ara­ma­dhan, Mar­ga­ret, Trai­ne­rin Joan Kha­ma­la und Prince. Joan erwei­tert die Akti­on Regen-Rei­se­grup­pe seit Desece!

Kisumu / PLASTICPRENEURS
Nächs­te Etap­pe — eine Recy­cling­fa­brik in Kisumu . Fei­er­lich über­ge­ben Ines, Mar­ga­ret und Joan jenes Model, das die her­stel­lung der Baby-Püpp­chen für unser Tea­ching ‑Tool “Litt­le­Mom” ermöglicht.

Das Model wur­de von der öster­rei­hi­schen nach­hal­ti­gen Plas­tik­ver­are­bi­ten­den Fir­ma Plasticpre­neurs her­ge­stellt! Und nun wird Kenia aus recy­cel­tem Plas­tik für Akti­on Regen damit gearbeitet!

Die­ser Mit­ar­bei­ter schmilzt Altplastik…

wel­ches in das neue Model gegos­sen und aus­ge­här­tet wird…

…und, von den “Geschwis­tern” getrennt, in einer wei­chen “Litt­le­Mom” eine neue Hei­mat findet.

Joan ist von dem klei­ne Püpp­chen, das eben “gebo­ren” wur­de, begeis­tert! Die Babies haben natür­lich ver­schie­de­ne Far­ben — nicht nur, weil Alt­plas­tik ver­schie­den­fär­big ist — wir Men­schen sind es auch 😉

Mar­gar­te über­legt, wel­cher Mit­ar­bei­te­rin oder wel­chem Ange­stell­ten der fabrik sie zuerst unse­re Tools erklärt.

Sie hat sich für alle ent­schie­den! Das Inter­es­se ist groß!

Kisumu / MAKE ME SMILE
Bereits 2017 haben wir 129 Make-me-Smi­le-Mit­ar­bei­te­rIn­nen zu RAIN WORKERS aus­ge­bil­det. 80 RAIN WORKERS sind — trotz der Pan­de­mie — nach wie vor aktiv. gemein­sam haben wir den Fahr­plan für die wei­te­re Zusam­men­ar­beit aus­ge­ar­bei­tet. Im Bild: der MMS Team­lea­der Simon Peter,  Wil­lis Ogach  — Koor­di­na­tor für das Repro-Gesund­heit-Pro­gramm und RAIN WORKER-Koor­di­na­tor, Vita­lis Ote­ge — Lei­ten­der RAIN WORKERS Super­vi­sor und Lean Jaja — eben­falls RW-Super­vi­so­rin. Sie sind begeis­tert vom neu­en Akti­on Regen-Manu­al, dem “War­um Familienplanung”-Tool und den Aus­bil­di­ungs­the­men rund um die Menschenrechte.

Ahe­ro / GO FISHNET
Wir prä­sen­tie­ren uns bei der loka­len NGO GO FISHNET, die seit 2003 v.a. vul­nerable Kin­der in einer eige­nen Com­mu­ni­ty School unter­rich­ten (206 Kin­der!). Ein Schwer­punkt sind Gesund­heits-The­men von Mäd­chen, v.a. rund um Mens­trua­ti­on, Ver­hü­tung vs. Früh­schwan­ger­schaf­ten, hygie­ni­sche Grund­ver­sor­gung. Über ein eige­nes Näh-Pro­jekt wer­den selbst Sani­ta­ry-Pads her­ge­stellt und an die Mäd­chen aus­ge­ge­ben — Mens­trua­ti­ons­bin­den sind für Mäd­chen und Fau­en im länd­li­chen Gebiet prak­tisch nicht ver­füg­bar u/o leistbar .

David Ismail,  der stell­ver­tre­ten­de Dir­ke­tor, ist für sein Team sehr an der RAIN WORKER-Aus­bil­dung inter­es­siert — der Bedarf an einer der­ar­ti­gen Qua­li­fi­ka­ti­on ist enorm: „A fami­ly to take care of, to main­tain for food, shel­ter, clot­hing, edu­ca­ti­on and health” (“Sich um eine Fami­lie küm­mern zu kön­nen, Ernäh­rung, Unter­kunft, Beklei­dung und Bil­dung für alle zu garan­tie­ren”), das ver­steht er unter geziel­ter Fami­li­en­pla­nung und will die­ses Bewusst­sein über Wis­sens­ver­mitt­lung för­dern. Am Bild im roten T‑Shirt ist Caro­ly­ne Nya­lan­do zu sehen, die Ver­ant­wort­li­che für das “Girls Project”.
Wir freu­en uns auf die neue Part­ner­schaft und die RW-Aus­bil­dung 2022!

Kisumu / TROPICAL INSTITUTE OF COMMUNITY HEALTH AND DEVELOPEMENT
End­lich ein per­sön­li­ches Tref­fen mit dem Team “unse­rer” Part­ner­uni­ver­si­tät! Die TICH ist Teil der kenia­ni­schen Gre­at Lakes Uni­ver­si­ty (GLUK). Am Bild mit dem Bart ist ihr ehe­ma­li­ger Rek­tor, Dr. Charles Wafu­la zu sehen, der nun Finanz­lei­ter der GLUK ist und die Koope­ra­ti­on mit Akti­on Regen im Herbst 2020 ein­ge­lei­tet hat. Bereits im Jän­ner haben wir 20 Unter­rich­ten­de und Stu­die­ren­de zu RAIN WORKERS in einem Begin­ner Work­shop aus­ge­bil­det — die­se war­ten nun begie­rig auf die Fort­set­zung im Advan­ced-Work­shop und ihre Zer­ti­fi­zie­rung. Pan­de­mie-bedingt müs­sen sie dar­auf noch war­ten — wir hof­fen auf die bal­dig offi­zi­ell erlaub­te Fort­set­zung! Neben ihm im brau­nen Man­tel sitzt Mari­lyn Otie­mo Och­i­eng, im TICH für Qua­li­täts­si­che­rung zustän­dig und im rosa Pull­over, das ist Dr. Faith Che­si­re, die Akti­on Regen-Pro­jekt-Koor­di­na­to­rin bei TICH. “Wir bli­cken der Aus­bil­dungs-Wei­ter­füh­rung mit gro­ßer Freu­de ent­ge­gen!”, sag­te Sal­mon Owi, der Direk­tor von TICH, “wir haben hin­sicht­lich know­ledge-trans­fer Gro­ßes für ganz Kenia vor!”
Ines und Mar­gar­te haben die Bespre­chun­gen und Pla­nun­gen sehr genos­sen — und waren am Uni­ver­si­täts­ge­län­de auch von dem spe­zi­fi­schen Bus für Stu­die­ren­de beeindruckt 🙂

..haben als Win­ning-Team die Grup­pe rou­ti­niert, sen­si­bel und gekonnt abge­holt, vor­wie­gend in der Lokal­spra­che Kisua­he­li unter­rich­tet (neben Eng­lisch) und einen Ein­stieg in die Wich­tig­keit der Aspek­te sexu­el­ler gesund­heit und geziel­ter Fami­li­en­pla­nung — per­sön­lich und hin­sicht­lich Bevöl­ke­rungs­ent­wick­lung, geboten.

Die gemisch­te Grup­pe aus Päd­ago­gIn­nen, und enga­gier­ten Kin­der­gar­ten-Kin­der-Eltern sowie ande­ren inter­es­sier­ten Teil­neh­me­rIn­nen, hing gebannt an Mar­ga­rets und Joa­ns Lip­pen. Sie alle waren von den Ein­bli­cken in das nach­hal­ti­ge ganz­heit­li­che “Know­ledge as a Chance”-Bildungsprogramm von Akti­on Regen beeindruckt!

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Musik und Bewe­gung lockern Kör­per und Geist — Mar­ga­ret för­dert die Team-Dyna­mik und reagiert auf die gro­ße Kon­zen­tra­ti­on der Teil­neh­me­rIn­nen; nach dem gemein­sa­men Lied und Tanz lässt sichs wie­der leich­ter lernen.

Ines Kohl mit dem Mabera Rain Worker-Team

Mabe­ra — Migo­ri / RAIN WORKERS-Team
Ines, Mar­ga­ret und Joan tausch­ten sich end­lich wie­der Face-to-Face mit den Super­vi­so­rIn­nen des 7‑köpfigen RAIN Workers-Team von Migo­ri Mabe­ra aus: Gau­den­tia Sab­bas, Paul Moge­re, Elgah Aoko. Sie alle enga­gie­ren sich beson­ders für den Schutz von Mäd­chen und ein Ende von FGM!

Wir haben uns beson­ders gefreut, per­sön­lich die RAIN WORKER-Zer­ti­fi­ka­te über­ge­ben zu kön­nen — das Team hat ja bereits im Früh­jahr bra­vou­rös die Aus­bil­dung abge­schlos­sen. Am Bild über­gibt Mar­ga­ret an Elgah das Diplom.

Father Jacob Ombi­jah unter­stützt das RAIN WORKERS-Team in Orga­ni­sa­ti­on udn Koordination.

Nai­ro­bi / Ken­yat­ta University
Ines und Mar­ga­re­te stell­ten vor den Board-Mit­glie­dern das Akti­on Regen-Bil­dungs­pro­gramm vor und tra­fen damit genau den Nerv der aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen: die 2. größ­te Uni­ver­si­tät Keni­as (60.000!! Stu­die­ren­de) kämpft mit hohen unge­woll­ten Schwan­ger­schafts­ra­ten und tra­gi­schen Sui­zi­den als Fol­ge davon. Das Team will end­lich wirk­sam die Stu­die­ren­den unter­stüt­zen und geziel­te, kom­pe­ten­te Auf­klä­rung anbie­ten. Dazu haben sie auch idea­le Vor­aus­set­zun­gen, denn die Uni betreibt zusätz­lich zum Lehr­an­ge­bot auch eine aner­kann­te lan­des­wei­ter TV-Sta­ti­on und ist in Flücht­lings­camps mit Bil­dungs­maß­nah­men aktiv. Elvis Okoth, (Gesund­heits- und Sport Wis­sen­schaf­ten) Esther Giton­ga (Admi­nis­tra­ti­ve Lei­te­rin) und Emma­nu­el Mwend­wa (Lei­ter der TV-Sta­ti­on) lie­ßen im Brain Stor­ming mit Ines und Mar­ga­ret die Fun­ken sprü­hen. Wir freu­en uns auf den Start die­ser neu­en Kooperation!!

Unterstütze die RAIN WORKER-Ausbildungsprojekte

För­de­re den Out­re­ach, Lass’ Wis­sen regnen!

Hilf mit, dass Frau­en wach­sen und Fami­li­en ent­ste­hen, die sich selbst erhal­ten kön­nen und Chan­cen haben!